Closing the Loop

Closing the Loop

Auf der Erde leben immer mehr Menschen. Dies bedeutet eine Belastung der natürlichen Ressourcen und der Umwelt. We are Closing the Loop. Wir unterstützen Sie, Ihre Verlegeabfälle in den Griff zu bekommen und gleichzeitig einen Beitrag zur Erhaltung der natürlichen Ressourcen der Erde sowie zum Schutz der Umwelt zu leisten.
Wir verwandeln Verlegeabfälle und Sekundärmaterialien in hochwertige neue Produkte.Wir haben unser Unternehmen umgebaut, um unser Ziel einer regenerativeren, ökologisch bewussten Wirtschaft – der Kreislaufwirtschaft – schneller zu erreichen, indem wir Abfälle in allen Phasen des Lebenszyklus unserer Produkte vermeiden.

Unser ReStart® Rücknahmeprogramm unterstützt unsere Kunden bei der Handhabung ihrer Verlegeabfälle.

Wir verwandeln Abfall in hochwertige Ressourcen.
2018 verwendeten wir 134.000 Tonnen Recyclingmaterial als Rohstoffe, was 10% unserer eingekauften Rohstoffe entspricht. 

Unsere Heterogenen Kollektionen Tapiflex bestehen beispielsweise zu 21 bis 30 % aus Recyclingmaterial.

Wir arbeiten mit anderen Branchen zusammen:
- Mit Aquafil zur Wiederverwertung alterr Fischernetze in unseren Teppichböden.
- Mit kommunalen Wasserversorgern in den Niederlanden zur Rückgewinnung von Kalkresten aus dem Wasseraufbereitungsprozess für unsere Teppichrücken.
- Mit der italienischen Automobilbranche zur Beschaffung von PVB-Folie aus den Windschutzscheiben von alten Fahrzeugen für widerstandsfähige Designböden.

Bis 2020 wollen wir keine Industrieabfälle auf Deponien entsorgen. In Europa haben 10 der 13 Produktionsstandorte von Tarkett dieses Ziel bereits erreicht.

Wir wollen außerdem die Menge der gesammelten Verlegeabfälle oder Altböden gegenüber 2010 verdoppeln.

Ähnlicher Artikel
Designing for Life through sustainable Design
Designing for Life

Seit dem Jahr 2010 entwickelt Tarkett proaktiv Alternativen zu Phthalaten und tätigt dazu erhebliche Investitionen in Forschung und Entwicklung.

Bild: Prototyperstellung in unserem Werk in Wiltz (Luxemburg)
Driving Collaboration

Die weltweit größten Herausforderungen beim Thema Nachhaltigkeit erfordern die Zusammenarbeit und Partnerschaft über Branchengrenzen hinweg.

Produktionsstätte in Ronneby Schweden
WAS IST DAS RECYCLING PROGRAMM RESTART®?

ReStart® dient der Sammlung von Verlegeabfälle und gebrauchten Bodenbelägen, um diese zu recyceln und als neue Ressource wiederzuverwenden.

WIE KANN ICH AM RÜCKNAHMEPROGRAMM RESTART® teilnehmen?
WIE KANN ICH AM RÜCKNAHMEPROGRAMM RESTART® teilnehmen?

ReStart® dient der Sammlung von Verlegeabfällen und gebrauchten Bodenbelägen, um diese zu recyceln und als neue Ressource wiederzuverwenden.

KANN LINOLEUM RECYCELT WERDEN?
KANN LINOLEUM RECYCELT WERDEN?

Lesen Sie mehr darüber, wie alte Linoleumböden eingesammelt und recycelt werden können, um in neuen Produkten wiederverwendet zu werden.

Bodenfliesenkollektion iD Revolution, Cradle-to-Cradle® Gold zertifiziert für nachhaltiges Produktdesign
iD Revolution, für Ihr nachhaltiges Design mit Cradle-to-Cradle® Gold ausgezeichnet

Erfahren Sie mehr darüber, wie iD Revolution die Cradle-to-Cradle® Gold-Zertifizierung für nachhaltiges Design erhalten hat.