Vinylboden im Bad: Was muss bei der Auswahl beachtet werden?

Vinylboden im Bad: Was muss bei der Auswahl beachtet werden?

Ein Vinylboden ist aus gutem Grund für die Verlegung im Badezimmer sehr beliebt. Er ist haltbar, funktional und besitzt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zudem ist er langlebig, wasserbeständig und einfach zu pflegen. In seiner nahezu unbegrenzten Vielfalt an Designs und Farben findet jeder den zu seinem Einrichtungs- und Lebensstil passenden Boden. All diese Eigenschaften machen Vinylböden zu einem herausragenden Bodenbelag fürs Badezimmer.

Grundsätzlich unterscheidet man zwei Vinylboden Arten: Vinylboden von der Rolle und Vinyl-Designboden, manchmal auch als LVT bezeichnet. Da sie aus den gleichen Materialien hergestellt werden und ähnliche Eigenschaften aufweisen, eignen sind sowohl Vinylböden von der Rolle als auch Designböden für eine Verlegung im Badezimmer.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Suche nach dem für Sie richtigen Bodenbelag. Machen Sie sich beispielsweise mit unserem Sortiment an Vinyl-Rollenware vertraut um den zu Ihrem Einrichtungsstil passenden Bodenbelag zu finden.

Oder besuchen Sie unsere redaktionellen Seiten für Inspiration und Ideen, die auf einigen der neuesten Badezimmerdesigns und -stile basieren.

Vinylboden im Badezimmer

Vinylboden im Bad: Welcher Bodenbelag eignet sich am besten?

Sowohl ein Vinylboden von der Rolle als auch ein Designboden eignet sich zur Verlegung im Badezimmer. Die Entscheidung zwischen beiden Optionen hängt oft von persönlichen Vorlieben und dem Budget ab.

Ist ein Vinylboden von der Rolle fürs Badezimmer geeignet?

Ein Vinylboden von der Rolle ist langlebig, feuchtigkeitsbeständig, leicht zu reinigen und zu pflegen. Dank der Rollenbreite, die in der Regel 2, 3 oder 4 Meter beträgt, entstehen bei der Verlegung nur sehr wenige oder gar keine Übergänge. Dies macht Vinyl Rollenware zu einer besonders guten Wahl für Bereiche, die Feuchtigkeit ausgesetzt sind, einschließlich Badezimmer und Küche.

Die Auswahl an Dekoren und Farben ist nahezu grenzenlos, wenn es darum geht, Designs und Stile zu finden, die dem individuellen Geschmack und den heutigen Badtrends entsprechen. Neben perfekten Reproduktionen von natürlichen Materialien wie Holz und Stein bietet der moderne Vinylboden eine außergewöhnliche Auswahl an Designs, von brillanten Farben bis hin zu Abstraktionen von Schwarz, Grau und Weiß.

Tarkett Vinylböden sind angenehm fußwarm und bieten einen hohen Begehkomfort. Die unterschiedlichen Prägungen und Oberflächenbehandlungen sorgen zudem für eine natürliche Optik und ein angenehmes Gefühl unter Ihren Füßen, optimal für eine Verlegung im Badezimmer. Neben sehr guten funktionalen Eigenschaften sind Tarkett Vinylböden von der Rolle auch sehr nachhaltig und wohngesund. Sie besitzen sehr niedrige VOC-Emissionen und sind zu 100% phthalatfrei. Dadurch sorgen Tarkett Vinylböden für ein gesünderes, allergie- und asthmafreundliches Raumklima

Zu unseren Vinylboden Kollektionen.

Ist ein Vinyl Designboden fürs Badezimmer geeignet?

Wie ein Vinylboden von der Rolle, so ist auch ein Vinyl Designboden langlebig, feuchtigkeitsbeständig und leicht zu reinigen und zu pflegen.

Bei Tarkett haben wir mit unseren Starfloor Click Ultimate Kollektionen neueste Technologie mit Design kombiniert und einen Designboden entwickelt, welcher auch der Feuchtigkeit im Badezimmer Stand halten kann. Seine verbesserte, starre Verbundkern-Konstruktion verleiht Starfloor Click Ultimate außergewöhnliche Stabilität und Robustheit. Der Designboden ist maßstabil und quillt im Laufe der Zeit nicht auf. Er behält seine Form trotz hoher Temperaturschwankungen, während sein schönes Aussehen nicht von Wasser, Kälte oder Hitze beeinträchtigt wird.

Wie wird ein Vinylbodenbelag im Bad richtig verlegt?

Vinylboden ist einer der am einfachsten zu verlegenden Bodenbelägen, die Verlegung kann auch von einem Heimwerker problemlos durchgeführt werden. Wie Sie Ihren Vinylboden selbst verlegen hängt von der Produktart und den Verlegehinweisen des jeweiligen Herstellers ab.

Erfahren Sie mehr über die richtige Verlegung von Tarkett Vinylböden.

Ist ein Vinylboden wasserfest?

Ein Vinylboden ist ein wasserfestes Produkt, welches für die Anwendung im Innenbereich entwickelt wurde. Er sollte jedoch nicht im Freien oder in Duschen verlegt werden! Zwar sind Vinylböden wasserfest ihre Verlegung jedoch nicht. Ein Vinyl Designboden wird zum Beispiel in Form von Planken oder Fliesen geliefert, die nebeneinander liegen und zu Fugenbildungen führt. Die Planken und Fliesen selbst sind zwar wasserfest, aber wenn sie nicht korrekt verlegt werden, kann Wasser oder Feuchtigkeit durch die Fugen eindringen. Vinyl Rollenware hingegen wird in breiten in Bahnen geliefert und bei der Verlegung gibt es keine Fugen, was diese Bodenbelags-Art optimal für eine Verlegung im Badezimmer macht.

Wie werden Vinylböden im Bad gepflegt?

Ganz gleich, ob Sie einen Vinylboden von der Rolle oder einen Designboden haben, die Reinigung und Pflege von Vinylböden ist einfach, schnell und unkompliziert. Ihr Badezimmer hygienisch sauber zu halten ist daher sehr einfach, wenn Sie ein paar grundlegende Schritte zu befolgen.

Erfahren Sie mehr über die richtige Pflege von Tarkett Vinylböden.

Was sind die Vorteile von Vinylböden in Badezimmern?

Ein Vinylboden ist der optimale Bodenbelag zur Verlegung im Badezimmer, da er die perfekte Mischung aus Funktionalität, Attraktivität und Erschwinglichkeit bietet. Tatsächlich sind die Vorteile von Vinylböden in Badezimmern vielfältig.

Vorteile bei der Verwendung von Vinylböden im Badezimmer

  • Wasserbeständig
  • Sehr leicht zu reinigen
  • Bequem und warm unter den Füßen
  • Erhältlich mit rutschhemmender Oberfläche
  • Einfach zu Verlegen
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Erhältlich in vielen Designs und Farben

 

Wasserbeständig - Da ein Vinylboden aus PVC hergestellt wird, besitzt es eine natürliche Beständigkeit gegen Wasser und Feuchtigkeit. Tatsächlich ist ein Vinylboden selbst ein wasserfestes Produkt, die Nähte zwischen Vinylbahnen oder Vinylfliesen sind es jedoch nicht. Daher sollten Sie Fugen bei der Verlegung weitgehend vermeiden.

Sehr leicht zu reinigen - Staubsaugen oder Wischen mit einem feuchten Tuch oder Mopp genügt in den meisten Fällen. Stärkere Verschmutzungen können mit einem Wischmopp und Wasser, dem Neutralreiniger zugegeben wird, entfernt werden. Vinylböden gehören zu den Bodenbelägen mit dem geringsten Pflegeaufwand.

Bequem und warm unter den Füßen - Vinyl bietet eine bessere Isolierung als Keramikfliesen und sorgt so für ein angenehmes, wärmeres Gefühl unter den Füßen. Zudem ist es weicher, ein willkommenes Gefühl beim Barfußgehen im Badezimmer.

Erhältlich mit rutschhemmender Oberfläche – Einige Oberflächenprägungen sorgen für eine erhöhte Rutschfestigkeit, diese Eigenschaft bietet zusätzlichen Komfort und Sicherheit.

Einfach zu verlegen - Die Verlegemethode variiert, je nach gewähltem Vinylprodukt. Ein Vinylboden ist einer der am einfachsten zu verlegenden Bodenbeläge.

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis – Ein Vinylboden ist im Vergleich zu alternativen Bodenbelägen im Badezimmer, wie Keramikfliesen, Steinfliesen und Marmor, relativ kostengünstig.

Erhältlich in vielen Designs und Farben - Die große Auswahl an Designoptionen gibt Ihnen Zugang zu nahezu unbegrenzten Möglichkeiten und die Freiheit, Ihren Badezimmerboden ganz nach Ihrem Geschmack zu gestalten.

Was sind die Nachteile von Vinylböden im Badezimmer

Ein Vinylboden im Badezimmer hat nicht nur Vorteile, sondern auch ein paar wenige Nachteile. Welche das sind, zeigen wir Ihnen im folgenden Absatz:

  • Schwierig zu reparieren
  • Die Verlegung eines Designbodens im Badezimmer unterscheidet sich von der Verlegung in anderen Räumen

 

Schwierig zu reparieren - Es gibt keine offensichtlichen Nachteile von Vinylböden in Badezimmern. Das einzige Problem bei Vinylböden ist, dass sie schwer zu reparieren sind. Vinyl ist ein sehr strapazierfähiges Material, aber wenn es beschädigt wird, zum Beispiel durch einen Wasserschaden, muss der Boden entnommen und komplett neu ersetzt werden. 

Die Verlegung von Designböden unterscheidet sich von anderen Räumen in der Wohnung - Bei der Verlegung von Designböden in Feuchträumen wie dem Badezimmer müssen Sie bestimmte Anweisungen befolgen. Randfugen in kleineren Badezimmern (maximal 10 m²) können mit Silikon ausgeführt werden, um das Eindringen von Wasser durch die Dehnungsfuge und in die verlegte Fläche zu vermeiden. Bei größeren Badezimmern empfehlen wir, zunächst Isolierband im Bereich der Fuge anzubringen, bevor diese mit Silikon gefüllt oder eine Sockelleiste mit einer Dichtlippe angebracht wird.

Vinylboden im Badezimmer